Workshops

Ablauf | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Workshops | Kurzbiographien | Schlussworte

Freitag und Samstag, je 14.30 Uhr - 17.30 Uhr


Workshops der ReferentInnen

1. „Der Dialog mit dem „Anderen“ in uns - Die Sprache der Versöhnung“, Prof. Dr. Sami Adwan / Prof. Dr. Dan Bar-On

2. „Persönliche Erfahrungen der TeilnehmerInnen - Reflexionen zu den Referaten des Symposiums“, Dr. Gertrude Bogyi

3. „Das Glück des verlorenen Kindes - Primäre Lebensorganisation und Trauma:
Theorie und Fallbesprechung“, Dr.Hans Holderegger

4. „Diagnostik und Begleitung bei sexuellem Missbrauch“, Barbara Künschner

5. „Interaktionsverstehen und Ressourcenaktivierung in der Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen mit komplexen Entwicklungsstörungen“, Bruno Metzmacher

6. „Fugitive Pieces“, Anne Michaels / Sheila Melzak

7. „Der Körper als Instrument zur Bewältigung seelischer Krisen: Selbstverletzung und Selbstfürsorge“, Prof. Dr. Franz Resch

8. „Trauma, Mental Handicap and Human Condition“, Dr. Valerie Sinason

 

Workshops der Kooperationspartner

9. „Ein Kind“ von Thomas Bernhard, Dr. Günther Rösel - Eine psychoanalytische Spurensuche, Institut für Sozialdienste

10. „Wege aus der Krise für Jugendliche“, Martina Gasser - Erfahrungen aus der interkulturellen Arbeit, Institut für Sozialdienste

11. „Plattform für das Kind - Modelle guter Praxis für Kinder“

12. „Kids Guernica“ - Bilder vom Frieden - Bilder eigener Erfahrungen, Kinder und Jugendliche des SOS-Kinderdorfs / des Vorarlberger Kinderdorfs