Freitag, 25. Oktober 2002

Ablauf | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Workshops | Kurzbiographien | Schlussworte

„Kindheit und Trauma in Gesellschaft, Kultur und Religion“

Die Wirkungen des Traumas im sozialen Raum
Verbundenheit vs. Ausgrenzung, Solidarität, Versöhnung

9.00 - 11.00 Uhr
Der Dialog mit dem „Anderen“ in uns
Die Sprache der Versöhnung - Frieden für unsere Kinder
Dan Bar On (Beer Sheva, Israel) und Sami Adwan (Bethlehem, Palästina) im Gespräch

11.30 - 12.15 Uhr
Jugend im Krieg und die Suche nach Identität
Yassaman Montazami (Paris / Iran)

12.15 - 13.00 Uhr
Zur Situation des Migranten- und Flüchtlingskindes in Österreich
Ein Bericht österreichischer Organisationen und Austausch

14.30 - 17.30 Uhr
Workshops

17.45 - 18.30 Uhr
Plenum, Berichte aus den Workshops

20.00 - 20.45 Uhr
Die Kinder des Islam
Das Verständnis vom Kind in der muslimischen Tradition
Dalil Boubakeur (Paris)

21.00 - 22.00 Uhr
Gespräch am Podium mit Vertretern verschiedener Religionen
Die Rolle der Religionen und ihre Einfluss in Krisengebieten