Samstag, 13. Oktober 2001

Einleitung | Freitag | Samstag | Sonntag | Workshops | Kurzbiographien | Schlussworte

"Kindheit und Gewalt - Schulalter"

8.30 - 9.15 Uhr
Gezeichnet an Körper und Seele - Die Zeit der Latenz und der Adoleszenz – Auswirkungen von Gewalt auf die Lebensspanne
Dr. Annette Streeck-Fischer, Ärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychoanalytikerin,
Tiefenbrunn-Göttingen

9.15 - 10.00 Uhr
Die Antwort der Kinder - Erfahrungen aus der Arbeit in Österreich
Dr. Gertrude Bogyi, Neuropsychiatrie des Kindes- und Jugendalters,
Allgemeines Krankenhaus Wien

10.30 - 11.15 Uhr
Die Antwort der Kinder - Erfahrungen aus der interkulturellen Arbeit mit Kindern aus Afrika, Asien und Ex-Jugoslawien
Psychother. Sheila Melzak, Medical Foundation / Caring for Victims of Torture, London

„Gesellschaftspolitische Aspekte und Verantwortlichkeiten“

11.15 - 12.00 Uhr
Das Kind in der Welt - die Menschenrechte des Kindes und die politische Realität im Jahr 2001
Dr. Helmut Sax, Boltzmann Institut für Menschenrechte, Wien

12.00 - 12.30 Uhr
Austausch zum Vormittag

14.30 - 17.30 Uhr
Workshops

17.45 - 18.30 Uhr
Plenum zu den Workshops, Berichte aus den Workshops

„Gesellschaftspolitische Aspekte und Verantwortlichkeiten“

20.00 - 21.30 Uhr
Schreiben als Verantwortung - Die Kommunikation des Themas an die Öffentlichkeit
Mag. Ulrich Ladurner, DIE ZEIT, Hamburg
Mehdi Benchelah, div. Magazine, Paris

21.30 - 24.00 Uhr
Fest mit Musik