Richard Wilkinson


Richard Wilkinson

Nach einem Start als Wirtschaftshistoriker (London School of Economics and Political Science) konzentrierte sich Wilkinson auf Epidemiologie. Er ist Professor emeritus for social epidemiology / University of Nottingham und Honorarprofessor / University College London. Große Bekanntheit erlangte Wilkinson 2009, als er mit Kate Pickett im Buch „The spirit level“ den Zusammenhang zwischen sozialer Ungleichheit und gesellschaftlichen Problemen darlegte. Zusammen mit Pickett und Bill Kerry gründete er im selben Jahr den Equality Trust, der sich mit der Aufklärung über die Folgen der Ungleichheit und mögliche Maßnahmen zu deren Reduzierung befasst..

Gliederung:

1) introduction / Einmoderation

2) How economic inequality harms societies / Wie ökonomische Ungleichheit Gesellschaften beschädigt

3) social stress, social status and mental health / Sozialer Stress, sozialer Status und mentale Gesundheit