KINDHEIT UND GEWALT: Ist verwundetes Leben heilbar?

2000-2006, Dokumentation, Beta-SP, DV-Cam, 120 min, 16:9
(deutsch-englische Fassung mit deutschen und englischen Untertiteln)

Ein Film von Gerhard König und Carmen Feuchtner

Zur Sprache kommen TherapeutInnen und ÄrztInnen, die in ihrer Lebens- und Berufspraxis mit traumatisierten Kindern und Erwachsenen arbeiten, mit Kindern, die schwerste Gewalterfahrungen erleiden mussten, mit Erwachsenen, die diese Gewalterfahrungen in ihrer Kindheit durchleben mussten. Über die Erzählung von konkreten Kinderschicksalen werden Authentisches, Zerstörtes, Schützendes, Heilsames, Wirkungen im Einzelnen und im System, sowie in der Lebensspanne in den Blick genommen. Der Mensch und seine Bedingtheit entstehen im Blick des Kindes und aus der Sicht der Kindheit.

GesprächspartnerInnen
Dan Bar On (Beer Sheva, Israel), Gertrude Bogyi (Wien), Hans Keilson (Amsterdam/Bussum), Sheila Melzak (London), Werner Leixnering (Linz), Yassaman Montazami (Paris), Joachim Walter (Hamburg)

Interviews
Carmen Feuchtner und Gerhard König
Kamera und Schnitt: Daniel Pöhacker
Ton: Harald Krumböck, Peter Hornek
Konzeption, Regie und Produktion: Gerhard König
Produktion: Co&Kings 2003, Welt der Kinder

Mit folgenden PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, Juristen und KünstlerInnen haben wir im Vorfeld und in der Konzeption des Filmes Gespräche geführt. Wir möchten uns an dieser Stelle erneut und recht herzlich für die Anregungen und die eingebrachte Zeit bedanken:
Dr. Hubertus Adam (Hamburg), Prof. Sami Adwan (Bethlehem, Palästina), Claude AnShin Thomas (New York), Mehdi Benchelah (Frankreich/Israel), Prof. Dr. Wilfried Biebl (Innsbruck), Dr. Boubakeur Dalil (Paris), Dr. Barbara Preitler (Wien), Dr. Duterte (Paris), Dr. Veronica Gradl (Innsbruck), Dr. Lene Handberg (Kopenhagen), Dr. Hans Holderegger (Zürich), Marcel Khalife (Libanon/Paris), Dr. Lars Kuntzag (Hannover), Barbara Künschner (Linz), ME Bla Hortense (Elfenbeinküste), Bruno Metzmacher (Düsseldorf), Anne Michaels (Toronto, Kanada), Albert Nambaje (Ruanda/Kamerun), Dr. Reet Oras (Stockholm), Prof. Dr. Dr. Hilarion Petzold (Amsterdam, Beversee), Prof. Dr. Franz Resch (Heidelberg), Mag. Helmut Sax (Wien), Prof. Reinhard Sieder (Wien), Dr. Valerie Sinason (London), Prof. Dr. Annette Streeck-Fischer (Göttingen)

Gefördert von
BKA Filmbeirat Wien
Kulturamt der Vorarlberger Landesregierung
Ministerium Generationen&Soziales
Kulturamt der Stadt Wien
Kulturamt der Tiroler Landesregierung
Stiftung Impulse
Vorarlberger Kraftwerke AG

> Textanalyse (PDF, 285 kB)

> Grafik Heilfaktoren (PDF, 3 kB)

> DVD-Screens (PDF, 275 kB)

> DVD online bestellen