Kinderbeteiligung in allen Lebenslagen

Welt der Kinder baut seit mehreren Jahren Kinderbeteiligung auf. Der Auftrag erfolgte durch das Familienreferat beim Amt der Vbg. Landesregierung. Es werden eine Reihe von Modulen angeboten und umgesetzt, die es Kindern ermöglichen, eigene Erfahrungen und Sichtweisen einzubringen und in der Gemeinde wirksam zu machen.

Mit Hilfe eines umfassenden Fragebogens und von Gemeindekarten wird die Lebenssituation der Kinder erfasst. Diese Ergebnisse werden den Kindern rückübermittelt, in Kinderrechtsseminaren werden sie zu ihren Rechten und Handlungsmöglichkeiten informiert. Sie erhalten die Möglichkeit, an einem Kinderrat mitzuwirken und lernen Initiativen aus anderen Gemeinden kennen.

In der Folge zeigen Kinder Positives und Handlungsbedarf auf. Stadtdetektive ergänzen die Kartierung, Interviews und darstellende Arbeiten (Fotos, Zeichnungen, Modellbau, Theater) vertiefen die Informationen. Schließlich werden die Einsichten den Verantwortlichen der Gemeinde/Stadt vermittelt und auch an Eltern weitergegeben (Schulfeste, Elternabende).

Als Materialien für die Kinderrechtsseminare werden u.a. auch gemeindeübergreifende Arbeiten der Kinder eingesetzt: So führten die Kinder Regie in den Filmen „Kinder-t-räume I – III“, sie zeigten Fotoarbeiten in Ausstellungen und realisierten Kindernachrichten (Theater).