Aktuelles fallback

Samstag, 16. Oktober 2004

Einleitung | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag | Workshops | Kurzbiographien | Dank


Das Kind in seinen Systemen
Beziehungen – Familie – Gesellschaft
Kinderrechte

9.00 - 10.30 Uhr
MenschenKinderRechte
Von Menschwerdenden zu Menschen, ein gesellschaftlicher Lernprozess
Eugeen Verhellen (Ghent, Belgien)
International Aspects of Childrens Rights
Olara Otunnu (New York/UNO)*

11.00 - 12.00 Uhr
Kinder in vielfältigen Beziehungsformen
Liebe in den Zeiten der Weltgesellschaft und ihre Auswirkungen im Kind
Karl Otto Hondrich (Frankfurt/D)
Wie Kinder unterschiedliche Familiensysteme bewältigen
Reinhard Sieder (Wien/A)

Mittagspause

14.30 - 17.30 Uhr
Workshops (Details siehe hier)

18.00 - 18.30 Uhr
Plenum, Diskurs zu den Geschehnissen des Tages

Abendpause

20.00 - 21.30 Uhr
A Letter To The Stars und Lieder für die Erde
SchülerInnen recherchierten Lebensgeschichten hinter bloßen Namen und
schrieben Briefe an österreichische Opfer des Nationalsozialismus. Sie
vermitteln ihre Erfahrungen.

Anschließend: – eine theatralische Performance - die Geschichtenerzähler Shai Schwartz (Israel) und Ranin Boulos (Palästina) entführen uns in ihre Welt und ihre gemeinsamen Lebenskontexte.

Im Anschluß wird Musik zum Tanzen aufgelegt.


* Hat sein Kommen nun definitiv zugesagt

Alle fremdsprachigen Referate der Tagung werden synchron ins Deutsche übersetzt.

 

Zur Information: Am Samstag 16. Oktober 2004 findet zwischen 14 und 18 Uhr parallel zum Symposium die Tagung Leben mit Kindern statt, speziell für PädagogInnen und Eltern aus Vorarlberg und dem Bodenseeraum. Leben mit Kindern wird im Rahmen der Plattform für eine kindgerechte Gesellschaft durchgeführt.

Leben mit Kindern
Zum emotionalen Lernen von Kindern in den ersten 7 Lebensjahren

Separate Anmeldung erforderlich für Nichtteilnehmer am Symposium
Anmeldung beim Tourismusbüro Schwarzenberg
Für Teilnehmende am Symposium ist die Tagung frei zugänglich