Aktuelles fallback

Christiane Spiel


Christiane Spiel | A

Zunächst unterrichtete Christiane Spiel Mathematik und Geschichte, dann studierte sie Psychologie. Stationen ihrer wissenschaftlichen Laufbahn waren das Wiener Institut für Psychologie, das Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin und die Universität Graz. 1999 erhielt sie den Ruf an die Universität Wien, seit März 2000 leitet sie den neu eingerichteten Arbeitsbereich Bildungspsychologie und Evaluation. Mit ihren MitarbeiterInnen begründete Spiel die Bildungspsychologie als wissenschaftliche Disziplin und konzipierte ein entsprechendes Strukturmodell, das die Bildungskarriere und Lebenslanges Lernen ins Zentrum stellt; (Veröffentlichungen in über 180 dt.- und englischsprachigen Zeitschriftenartikeln und Buchbeiträgen). Sie ist Mitglied mehrerer internationaler Beiräte, Vorstandsvorsitzende der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation, Past-President der European Society for Developmental Psychology sowie Herausgeberin mehrerer wissenschaftlicher Zeitschriften.

Gliederung:

1) Bestandsaufnahme

2) Schule der Zukunft

3) Von der Theorie zur Praxis – das Trainingsprogramm TALK

4) Beispiel eines Klassenprojektes

5) Evaluation

6) Rahmenbedingungen der Schule

Joomla SEF URLs by Artio